Hermannstadt – Sibiu

Loading…

Wissenswertes

Die Hermannstädter evangelische Stadtpfarrkirche ist in den letzten Jahren sehr umfangreich restauriert worden und konnte schließlich im Oktober 2021 feierlich wiedereröffnet werden. Die ursprüngliche der Hlg. Maria geweihte Kirche wurde ab Mitte des 14. Jahrhunderts auf den Überresten einer romanischen Basilika errichtet, welche man jetzt durch dicke begehbare Glasplatten im Chor besichtigen kann. 1448 wurde an der Westseite die sogenannte „Ferula“ angebaut, die heute als Raum für Veranstaltungen genutzt wird. Vorreformatorisch sind das bronzene Taufbecken, ein großer Flügelaltar (heute in der Ferula), und das monumentale Kreuzigungsbild des Johannes von Rosenau an der Nordwand des Chores. Sehenswert ist aber auch der heutige Altar, der in 1854 in einer Wiener Werkstatt hergestellt wurde. Hörenswert ist die Orgel (1914–1915 von der Firma W. Sauer Orgelbau installiert), die das größte Instrument in Siebenbürgen ist.

April 2022

mehr lesen …